wie kann man ein gestilltes Baby dazu bringen, die Nächte durchzuschlafen?

5 Minuten lesen

Wie kann man ein gestilltes Baby dazu bringen, die Nächte durchzuschlafen?

Mythos 1: Wenn ich stille, dauert es länger, bis mein Baby durchschläft, und ich bin erschöpft.

Die Sorge um den Schlaf ist eine berechtigte Sorge, wenn man sich ein Kind wünscht oder schwanger ist. Als ich selbst schwanger war, hatte ich schreckliche Angst vor dem Schlaf, denn ich liebe es zu schlafen. Ich gehöre zu den Menschen, die systematisch ausrechnen, wie viele Stunden Schlaf ihnen noch bleiben, bevor der Wecker klingelt, und die sich schon im Vorfeld stressen, dass sie nicht genug Schlaf bekommen.

Müdigkeit: ein Muss, egal ob Ihr Baby gestillt wird oder nicht

Wenn es um das Thema Schlaf geht, können Sie beruhigt sein: Egal, wie Sie sich entscheiden, Sie werden müde sein! Das gilt unabhängig davon, wie Ihr Baby ernährt wird (Muttermilch oder künstliche Säuglingsnahrung).

Es gibt absolut keinen Zusammenhang zwischen der Schlafqualität von Babys und dem Stillen. Es gibt auch keine Studien, die den Schlaf von Mutter und Kind vergleichen. Wir bei Mumade haben gesucht und nichts gefunden.

Müdigkeit: ein Muss, egal ob Ihr Baby gestillt wird oder nicht

Es gibt kein Wundermittel, damit ein gestilltes oder nicht gestilltes Baby durchschlafen kann?

Wenn Sie stillen und Ihr Baby nach einigen Wochen oder Monaten immer noch nachts aufwacht, sagen Sie sich erstens, dass Sie nicht allein sind und dass Ihr Kind keine Ausnahme ist. Es wird häufiger über diejenigen gesprochen, die schnell durchschlafen, als über alle anderen.

Vor allem aber werden Sie von Eltern und vielleicht sogar von Gesundheitsfachleuten (aber nicht von Personen, die wirklich im Stillen geschult sind) hören, dass Sie versuchen sollen, Ihrem Kind Fläschchen mit Milchpulver zu geben, damit es besser schlafen kann. Aber Sie werden auch feststellen, dass jedes Mal, wenn Sie über eine Schwierigkeit sprechen, das Stillen als Ursache genannt wird. Als ob das Stillen die Ursache aller Schwierigkeiten wäre und das Aufhören alles besser machen würde. Sie können es versuchen, aber es wird nichts passieren! Die Wahrheit ist, dass Ihr Kind aufhören wird, aufzuwachen, wenn es bereit ist. Und das lässt sich nicht vorhersehen.

Unsere Tochter wachte gegen 2 Uhr und dann gegen 5 Uhr auf, und wir erwarteten ihren dritten Monat wie der Messias. Man sagt ja, dass das Kind mit drei Monaten kein Säugling mehr ist und dass man die schwierigste Phase hinter sich hat. Nach drei Monaten wachte unsere Tochter nachts immer noch auf, wir waren müde und fingen an, uns zu fragen, ob das jemals passieren würde. es passierte schließlich! Aber es hatte nichts mit dem Stillen zu tun.

Der andere im Titel dieses Artikels angesprochene Punkt betrifft die Müdigkeit beider Elternteile und die Tatsache, dass diese Müdigkeit beim Stillen nicht geteilt wird, da die Mutter natürlich viel stärker gefordert ist als der Ehepartner.

Für mich war diese Angst sehr persönlich. Da ich eine starke Schläferin bin, hatte ich Angst vor langen Nächten und fand es sogar ungerecht, dass der Vater friedlich schlafen kann, während ich meinen Schlaf opfern muss, damit mein Baby Muttermilch bekommt (ups, ich hoffe, ich habe niemanden schockiert!). In Wirklichkeit kann Ihr Partner Ihnen tagsüber helfen, aber auch nachts, wir haben einen Artikel darüber geschrieben. 

Es gehört also auch ein Stück Akzeptanz dazu: Akzeptieren Sie, dass Ihr Baby in den ersten Wochen und Monaten Ihre Hilfe braucht und dass man nicht im Voraus wissen kann, wie lange das dauern wird... Wir können Sie beruhigen, am Ende schlafen alle mehrere Stunden am Stück und haben sogar lange Nächte. 

Um Ihnen diese Zeit zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen, ein gutes Stillkissen in Ihrer Nähe zu haben, das Sie nachts unterstützt. Wir können Ihnen nur unser Cocoon-Kissen oder unser Liberty-Kissen empfehlen, die beide von einer stillenden Mutter entwickelt wurden. Es ist wichtig, den richtigen Verbündeten zu haben, besonders wenn Sie wie viele andere Mütter nicht im Liegen stillen können. 

Unser Geheimnis, um die Müdigkeit zu teilen, bis das gestillte Baby die Nächte durchschlafen kann

In diesem Punkt haben wir uns also Gedanken gemacht und nach einer Möglichkeit gesucht, uns gegenseitig zu unterstützen. Sobald das Stillen richtig funktionierte (nach etwa drei Wochen), begann ich, einmal am Tag abzupumpen, damit mein Partner nachts ein Fläschchen geben konnte. Ich ging direkt nach dem letzten Stillen ins Bett, und mein Mann war ein Langschläfer und hatte keine Schwierigkeiten, wach zu bleiben. Er fütterte unsere Tochter gegen 2 Uhr morgens und so konnte ich mindestens fünf Stunden durchschlafen, weil ich wusste, dass ich mich auf meinen Partner verlassen konnte. Als diese Vereinbarung endete, weil unsere Tochter nicht mehr aufwachte, sagte er mir, dass er es liebte, mit unserem Kind allein zu sein.

Nächte stillendes Baby

Jedes Baby ist anders. Es geht nicht darum, genau das zu kopieren, was wir gemacht haben, denn vielleicht passt es ihm oder ihr nicht. Aber ich kann Ihnen nur versichern, dass, wenn ich es geschafft habe, es so gut wie jeder schaffen kann. Es gibt verschiedene Organisations- oder Stillmöglichkeiten. Ich denke, ein Schlüssel ist auch, dass Sie sich mit Ihrem Partner über diese Fragen austauschen und viel kommunizieren können.

Die Schlussfolgerung ist, dass Sie Ihre Entscheidung nicht auf dieses Kriterium des Schlafs (Ihren eigenen oder den des Babys) stützen sollten. Es gibt gestillte Babys, die nach ein paar Wochen durchschlafen, und Babys, die mit der Flasche gefüttert werden und auch mit 18 Monaten noch aufwachen. Und schließlich bedeutet Stillen nicht, dass Sie sich aufopfern müssen, denn Sie können das Stillen finden, das zu Ihnen passt.

Wie kann man ein gestilltes Baby dazu bringen, die Nächte durchzuschlafen?
Stillen mumade

Mumade-Stillprodukte

Entdecken Sie unsere Stillkissen und unser Zubehör für einfaches Stillen.

Stillratgeber

Laden Sie unseren kostenlosen Leitfaden für ein sorgenfreies Stillen herunter

Wir bieten Ihnen 28 Seiten, die Ihnen helfen werden, Ihr Stillen vorzubereiten und besser zu leben, mit klaren Ratschlägen und Erfahrungsberichten von Müttern und Experten.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wie wäre es, wenn Sie Ihren Warenkorb vor der Abreise sichern?

Geben Sie unten Ihre Daten ein, um Ihren Warenkorb für später zu speichern. Und wer weiß, vielleicht schicken wir Ihnen sogar einen süßen Rabattcode :)

mumade-van